Ein neues Zuhause für Hunde
Ein neues Zuhause für Hunde

Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit     (Albert Schweitzer)

Unser Partner die Tierhilfe Hoffnung

Hilfe für Tiere in Not in Rumänien

(die Fotos haben wir aus der Ausgabe "Das kleine Licht" abfotografiert, deshalb ist die Qualität nicht optimal)

Die Tierhilfe Hoffnung beherbergt im Tierheim Smeura in Pitesti/Rumänien zurzeit fast 6000 Hunde. Es befindet sich in einem Waldgebiet, ist 4,5 Hektar groß und war früher eine Fuchsfarm. Es ist derzeit das größte Tierheim der Welt und heute ein Refugium für misshandelte, verletzte oder ausgesetzte Straßenhunde. Täglich werden circa 3000 kg Futter benötigt.

Rumäniens Politiker haben Zigtausende von Hunden auf bestialische Weise ermorden lassen, ohne dass die Massentötungen jemals zu einer Reduktion der Straßenhunde geführt hätten. In der Smeura werden die Hunde, die vor dem Zugriff der städtischen Hundefänger-Mafia und somit vor Massentötungen gerettet werden, gefüttert, medizinisch versorgt und kastriert.

Ausschließlich das Kastrieren kann das Problem langfristig lösen und verhindern. Seit dem Jahr 2000 wurden über 75 000 Hunde und Katzen von der Tierhilfe Hoffnung kastriert, und viele der Tiere fanden ein Zuhause in Deutschland

Außerdem ist das Kastrationsmobil - ein umgebauter Rettungswagen -  von montags bis freitags im Einsatz. Es fährt in die abgelegendsten Dörfer, um auch dort zu helfen, wo Menschen Tiere besitzen, aber ein Tierarzt viel zu weit entfernt wohnt. Die Kastrationen sind für die Bevölkerung kostenlos.

In der Smeura gibt es einen Welpenpaddock. Zurzeit sind dort 750 Welpen, jedoch gibt es nur Platz für circa 500!

Neu ist der Seniorenpaddock, der denjenigen einen warmen Kuschelplatz bietet, die wahrscheinlich nie mehr ein eigenes Zuhause finden

Auch wurden einige Freiläufe errichtet, wo sich Gruppen von 20 Hunden auch einmal mehr bewegen können

Große Sorgenkinder sind die vielen ausgesetzten und mutterlosen Katzen, für die es noch keinen ausreichenden Platz gibt. Für den Ausbau des Katzenhauses wird dringend Geld benötigt

Sie können mit Ihrer Spende den Tieren in Ihrer großen Not helfen. Wenn Sie möchten, können Sie auch z.B. für Hundehütten spenden oder für eines der Tiere Futterpate werden. Die Spenden sind steuerlich absetzbar

 

Spendenkonto der Tierhilfe Hoffnung:

 

Kreissparkasse Tübingen

IBAN      DE47 6415 0020 0002 4804 60

BIC          SOLADE1TUB

 

Website:      www.tierhilfe-hoffnung.de

Email:          kontakt@tierhilfe-hoffnung.de

 

Adresse in Deutschland:        Tierhilfe Hoffnung

                                                     Schwarzer-Hau-Weg 7

                                                     72135 Dettenhausen

 

Vorstand      Matthias Schmidt

Tel.                 07157 - 61341

                                                     

 

Wir - das Hundezuhause - haben uns entschieden, diese tolle Tierschutzorganisation mit ihren freundlichen und liebenswerten Menschen zu unterstützen. Wir nehmen Hunde aus der Smeura auf und suchen ihnen ein Zuhause. Außerdem sammeln wir hier bei uns Futter, das wir beim nächsten Transport jeweils immer mitgeben.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Aktuelles

Da wir so viele Neuankömmlinge haben und besonders auch für die Welpen benötigen wir wieder dringend Handtücher, Laken und Bettwäsche. Bitte keine gefüllten Sachen wie Kissen etc.. Vielen Dank für Ihre Mithilfe

Selten werden im Hundezuhause Welpen aufgenommen, da sie meistens schnell vor Ort ein Zuhause finden, und die erwachsenen Hunde übrig bleiben. Als wir uns mit der Tierhilfe Hoffnung berieten, wen wir aufnehmen sollen, berichteten sie, dass zurzeit 750 Welpen in der Smeura sind, jedoch nur für 500 Platz vorhanden ist. Deshalb haben wir uns für sieben Welpen entschieden. Die meisten von ihnen sind mutterlos und werden irgendwo auf der Straße ausgesetzt. Nach und nach stellen wir sie hier nun einzeln vor.

Der Bericht über die hervorragende Tierschutzorganisation Tierhilfe Hoffnung in Rumänien ist fertig. Sie finden ihn auf der entsprechenden Seite hier auf der HP. Wir sind stolz, dass wir jetzt eines der Partnertierheime sind!

Lauter glücklich vermittelte Hunde:

Die Besitzer von Hera und Zeus haben Weihnachtsgrüße geschickt und schreiben, dass sie sehr glücklich mit den beiden sind. Hera und Zeus warteten 4 (!) Jahre im Hundezuhause auf "ihre" Menschen. Zum einen ist  es schwierig, für ein Hundepaar ein Zuhause zu finden. Und zum anderen war Zeus hier nie stubenrein. Heute ist er absolut sauber

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Inge Königstein-Kraus