Ein neues Zuhause für Hunde
Ein neues Zuhause für Hunde

Patenschaften

Wir suchen Paten :

 

Möchten Sie Pate werden?

Es würde bedeuten, dass Sie an Hundezuhause monatlich 20 € für einen Hund zahlen. Mir diesem Geld wird ein Teil der laufenden Kosten für den Hund gedeckt.

Da die Kosten natürlich weit die 20 € pro Monat übersteigen, bekommt jeder unserer Hunde nach Möglichkeit zwei Paten.

Für weitere Informationen melden Sie sich gern unter 02181 - 7570870.

 



Folgende Hunde haben schon Paten:

 

Antje Becker und Gabi Hohlbaum aus Grevenbroich sind die Patinnen von Zausel. Außerdem spendet Antje 10 € monatlich für Futter der freilebenden Katzen, die um unser Gelände herum  leben.  Wir haben die Katzen kastrieren lassen, wir füttern sie täglich, und wir haben sie mit kleinen Häusern versorgt, um sie vor  Nässe und Kälte zu schützen.Vielen Dank!

 

 Ute Jansen-Rentz aus Köln-Esch hat auch die Patenschaft für eine unserer wilden Katzen übernommen. Vielen Dank!

Die Patenschaft von Baika haben Claudia Wilke aus Rommerskirchen und Familie Schwarz aus Troisdorf. Vielen Dank!

Die Paten von Pinsel sind Rachel Henry aus Kehl und Ruth Beyen aus Saerbeck. Vielen Dank!

Die Patinnen von Alfi sind Sandra Budde aus Wevelinghoven und Ursula Inan aus Kerpen-Horrem. Vielen Dank!

Die Patenschaft von Bea haben Andrea Romahn und Familie Schmelzer. Vielen Dank!

Aktuelles

Im Hundezuhause gibt es nur noch 4 Hunde, die auf "ihre" Menschen warten. Es ist Platz für Neuaufnahmen. Da wir über die Herbstferien nochmal in Urlaub fahren und die Betreuung der Tiere während unserer Abwesenheit gesichert sein muss, planen wir ab Anfang November wieder neue Hunde, die Hilfe brauchen, aufzunehmen

Am 28. September bringen wir Bea in ihr neues Zuhause. Dann gibt es von dort neue Fotos

Lauter glücklich vermittelte Hunde:

Auch Ricci (Sofia) reiste aus Kalabrien ein. Sie kam mit einer Hundegruppe im Dezember zu uns.

So war ihr Leben früher ....

.... und so ist es heute

Bereits in Kalabrien liebte Sam (Leo) das Wasser. Er kam vor einem Jahr ins Hundezuhause. Nun geht er in den Seen rund um Köln schwimmen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Inge Königstein-Kraus