Ein neues Zuhause für Hunde
Ein neues Zuhause für Hunde

Patenschaften

Wir suchen Paten :

 

Möchten Sie Pate werden?

Es würde bedeuten, dass Sie an Hundezuhause monatlich 20 € für einen Hund zahlen. Mir diesem Geld wird ein Teil der laufenden Kosten für den Hund gedeckt.

Da die Kosten natürlich weit die 20 € pro Monat übersteigen, bekommt jeder unserer Hunde nach Möglichkeit zwei Paten.

Für weitere Informationen melden Sie sich gern unter 02181 - 7570870.

 



Folgende Hunde haben schon Paten:

Antje Becker ist die Patin von Basti. Ebenfalls spendet Antje 10 € monatlich für Futter der freilebenden Katzen, die um unser Gelände herum  leben.  Wir haben die Katzen kastrieren lassen, wir füttern sie täglich, und wir haben sie mit kleinen Häusern versorgt, um sie vor Nässe und Kälte zu schützen.Vielen Dank!

Die Patenschaft von Baika haben Claudia Wilke aus Rommerskirchen und Familie Schwarz aus Troisdorf. Vielen Dank!

Die Patinnen von Alfi sind Ursula Inan aus Kerpen-Horrem und Gabi Hohlbaum aus Grevenbroich-Langwaden. Vielen Dank!

Rudis Patinnen sind Christiane Windhausen aus Erftstadt-Liblar und Ruth Beyen aus Saerbeck. Vielen Dank!

Mohrles Patin ist Andrea Romahn aus Stommelerbusch. Vielen Dank!

Die Patenschaft von Diego hat Familie Schmelzer aus Frechen-Neufreimersdorf übernommen. Vielen Dank!

Aktuelles

Wer ein neues Heft "Das kleine Licht", das die Tierhilfe Hoffnung zweimal jährlich kostenlos herausgibt, haben möchte, kann es gerne bei uns holen

Wir empfehlen für Photografien:

www.photografie.online

Lauter glücklich vermittelte Hunde:

Die kleine Marta aus Gran Canaria - hier mit ihrem Freund Malou - ist ein richtiger Hundefan geworden

Finn und Peach waren zur Betreuung bei uns. Während Peachs Lieblingsplatz auf dem Sofa war ....

... bevorzugte Finn die Küche, wenn dort Essen zubereitet wurde

Dies ist Bella aus Gran Canaria - ein weiterer Glückspilz

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Inge Königstein-Kraus