Ein neues Zuhause für Hunde
Ein neues Zuhause für Hunde

Patenschaften

Wir suchen Paten :

 

Möchten Sie Pate werden?

Es würde bedeuten, dass Sie an Hundezuhause monatlich 20 € für einen Hund zahlen. Mir diesem Geld wird ein Teil der laufenden Kosten für den Hund gedeckt.

Da die Kosten natürlich weit die 20 € pro Monat übersteigen, bekommt jeder unserer Hunde nach Möglichkeit zwei Paten.

Für weitere Informationen melden Sie sich gern unter 02181 - 7570870.

 



Folgende Hunde haben schon Paten:

 

Antje Becker und Gabi Hohlbaum aus Grevenbroich sind die Patinnen von Zausel. Außerdem spendet Antje 10 € monatlich für Futter der freilebenden Katzen, die um unser Gelände herum  leben.  Wir haben die Katzen kastrieren lassen, wir füttern sie täglich, und wir haben sie mit kleinen Häusern versorgt, um sie vor  Nässe und Kälte zu schützen.Vielen Dank!

 

 Ute Jansen-Rentz aus Köln-Esch hat auch die Patenschaft für eine unserer wilden Katzen übernommen. Vielen Dank!

Die Patenschaft von Baika haben Claudia Wilke aus Rommerskirchen und Familie Schwarz aus Troisdorf. Vielen Dank!

Die Paten von Asta sind Rachel Henry aus Kehl und Ruth Beyen aus Saerbeck. Vielen Dank!

Die Patinnen von Alfi sind Sandra Budde aus Wevelinghoven und Ursula Inan aus Kerpen-Horrem. Vielen Dank!

Die Paten von Albert heißen Ute Jansen-Rentz aus Köln-Esch und Familie Schmelzer aus Neufreimersdorf. Vielen Dank!

Stefani Kusch aus Bedburg und Andrea Romahn aus Stommelnerbusch sind die Patinnen von Amelie. Vielen Dank!

Christiane Windhausen aus Erftstadt-Liblar hat die Patenschaft von Albina übernommen. Vielen Dank!

Aktuelles

Dies ist Karla, eine der freilebenden Katzen, die wir versorgen. Sie ist zu scheu, um vermittelt zu werden, fühlt sich aber draußen sehr wohl

Hurra!!! Für den lieben, sanften und sensiblen Pinsel haben wir das richtige Zuhause gefunden. In Kürze folgen neue Bilder von dort, und wir werden einen kleinen Bericht über die Zeit schreiben, die er bei uns verbracht hat. Es war keine einfache Aufgabe mit ihm und seinen Geschwistern, aber es hat sich wirklich gelohnt

Mit dem Herbst kommt auch das Schmuddelwetter. Deshalb werden im Hundezuhause wieder Handtücher, Bettwäsche und Laken für die Tiere benötigt. Wer hat welche für uns? Bitte keine gefüllten Sachen wie Steppbetten und auch keine Matratzen.

Lauter glücklich vermittelte Hunde:

Finchen im Urlaub in Büsum

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Inge Königstein-Kraus