Ein neues Zuhause für Hunde
Ein neues Zuhause für Hunde

.....weil Tierschutz uns alle angeht

Hundezuhause - das private Tierheim in Grevenbroich

                (zwischen Köln und Düsseldorf)

               Vermittlung von Tierschutzhunden

Wir suchen ein Zuhause

Frage: Warum sind so viele Hunde aus der Smeura wesentlich jünger als es im Ausweis steht?

Antwort:  Das Alter der Hunde wird in der Tötungsstation vor Ort geschätzt. Diese Leute schauen sich die Hunde praktisch gar nicht an. Das von ihnen geschätzte Alter wird dann offiziell ins Register getragen und ist später nur sehr schwierig wieder zu ändern

Aktuelles

Maya (Kiara) kam im Mai 2013 aus Gran Canaria zu uns und fand liebe Besitzer, bei den sie viele Jahre lang ein wundervolles Hundeleben führen durfte. Nun ist sie über die Regenbrücke gegangen und hinterlässt bei ihren Menschen eine riesige Lücke.

Die kesse kleine Leni (Lenchen) ist auch in ihr eigenes Zuhause gezogen. Kelly, die wir im Dezember vermittelt haben, wohnt direkt nebenan und zeigt Leni, wie schön das Hundeleben sein kann

Hilfe gesucht !!!

Baldo kam Anfang Dezember zu uns und im Januar fanden wir ein Traumzuhause mit großem Garten und liebevollem Frauchen für ihn. Aber Baldo wollte aus dem riesigen Gelände immer ausbrechen. So nahmen wir ihn zunächst zurück und sein Frauchen sicherte so gut wie möglich den Garten ab. Im April starteten wir einen 2. Vermittlungsversuch. Ein paar Tage sah es gut aus, aber dann fing Baldo wieder mit den Ausbruchversuchen an. Außerdem war er extrem unruhig, wollte nicht im Haus bleiben und schlief nur wenige Stunden. Wir waren alle traurig und enttäuscht, aber offensichtlich wollte Baldo nicht dort bleiben. Hier im Hundezuhause verhält er sich völlig anders. Er ist komplett entspannt, schläft sehr viel, will nie ausbrechen und benimmt sich vorbildlich.

Wer kann Baldo etwa eine Woche bei sich aufnehmen, um festzustellen, ob er sich auch anderswo so verhält oder er nur dieses spezielle Zuhause ablehnte? Die Pflegestelle (für 1 Woche) sollte Parterre wohnen und über einen ausbruchsicheren Garten verfügen.

lauter glücklich vermittelte Hunde

Aus dem Welpenmädchen Luna (Elena) ist schon eine richtige Junghündin geworden

Hier zwei Beispiele von Hundepaaren, die sich gegenseitig glücklich machen:

 

Greta (Gesa) war bei uns sehr scheu,  jedoch als sie ihren Akito kennenlernte, entspannte sie sich sehr schnell, lernte viel von ihm und fühlt sich heute wohl. Akito braucht einen 2. Hund zum Glücklichsein. Sein Kumpel war verstorben, und erst als Greta einzog, hat er wieder Nahrung zu sich genommen

Alfi (rechts) und seine Freundin Loci. Alfi war noch unsicher, als er bei Loci einzog. Die kesse, selbstbewusste Loci hat den sanften, friedlichen Alfi schnell in ihr Herz geschlossen. Heute sind die beiden unzertrennlich

Auch die kleine Conny, einer unserer Neuzugänge von Mitte April, hat ihren schönen Platz fürs Leben gefunden

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Inge Königstein-Kraus