Ein neues Zuhause für Hunde
Ein neues Zuhause für Hunde

.....weil Tierschutz uns alle angeht

Tierschutz Grevenbroich                               (zwischen Köln und Düsseldorf)

Wir suchen ein Zuhause

Alfis neuer Zaun

Alarmiert durch den Ausbruch von Alfi aus seinem Gehege wurde dieser Teil, in dem er sich aufhält, sofort mit einem 2m hohen Doppelstabmattenzaun verstärkt - ausbruchsicher. Alfi kann nun wieder mit seiner Freundin Bea draußen spielen oder drinnen ruhen, ganz wie es ihm gefällt. Auch andere Teile der Hundeausläufe, die bisher nur durch Maschendraht gesichert sind, sollen mit diesem Sicherheitsdraht versehen werden. Das gesamte Material ist bereits gekauft. Dafür sowie die bisherige Arbeitszeit zum Bau des Auslaufs haben wir 4027,10 € ausgegeben. Für ein kleines privates Tierheim wie Hundezuhause ist dies eine immense Summe, jedoch steht die Sicherheit an erster Stelle.

Wir hoffen, dass uns tierliebe Menschen bei der Bewältigung der Kosten helfen und bitten um Ihre Unterstützung:

Kontodaten:

Sparkasse Neuss

Konto    DE36305500001000744225

Kontoinhaber       Inge Königstein-Kraus

Kennwort       neuer Zaun für die Hunde

 

Unser herzlicher Dank geht an folgende Spender:

Antje Becker                        200 €

Ute Jansen-Rentz                 50 €

Sandra Langen                      50 €

Christiane Windhausen    100 €

Familie Schmelzer               50 €

Sturmi Strobel                    100 €

Ruth Beyen                          120 €

Antje Lohölter                      50 €

 

 

Aktuelles

Im Hundezuhause gibt es nur noch 4 Hunde, die auf "ihre" Menschen warten. Es ist Platz für Neuaufnahmen. Da wir über die Herbstferien nochmal in Urlaub fahren und die Betreuung der Tiere während unserer Abwesenheit gesichert sein muss, planen wir ab Anfang November wieder neue Hunde, die Hilfe brauchen, aufzunehmen

Am 28. September bringen wir Bea in ihr neues Zuhause. Dann gibt es von dort neue Fotos

Lauter glücklich vermittelte Hunde:

Auch Ricci (Sofia) reiste aus Kalabrien ein. Sie kam mit einer Hundegruppe im Dezember zu uns.

So war ihr Leben früher ....

.... und so ist es heute

Bereits in Kalabrien liebte Sam (Leo) das Wasser. Er kam vor einem Jahr ins Hundezuhause. Nun geht er in den Seen rund um Köln schwimmen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Inge Königstein-Kraus