Ein neues Zuhause für Hunde
Ein neues Zuhause für Hunde

Kostenliste und Bitte um Spenden

Die von uns vermittelten Tiere, die aus Gran Canaria stammen, vermitteln wir im Auftrag unseres spanischen Partnervereins Arycan. Die Schutzgebühr von 200 € wird von uns namens und im Auftrag von Arycan vereinnahmt und unmittelbar nach Gran Canaria weitergeleitet. Über die Kosten, die vor Ort entstehen, können Sie sich gerne auf der Homepage www.arycan.de informieren.

 

Für Hundezuhause bleiben 100 € pro Hund.

 Außerdem nehmen wir 88 € für den "Mittelmeertest", dabei handelt es sich  um die reinen Erstattungskosten
 

 

Kosten, die für Hundezuhause hier vor Ort für jeden Hund entstehen:
 

  • 22 € Tierarztkosten für Erstuntersuchung und Blutabnahme
  • 88 € für den Test auf Mittelmeerkrankheiten

 

Außerdem entstehen Kosten durch:
 

  • Futter
  • Entflohung und Entwurmung
  • eventuelle Behandlungen und Medikamente vom Tierarzt (z.B. Ohren- oder
    Augentropfen)
  • Kostenübernahme, wenn der Hund Träger einer "Mittelmeerkrankheit" ist
  • Rückversand der Flugboxen
  • Anzeigen in Zeitungen (fast jede Woche)
  • Versicherung der Hunde (350 € im Jahr)
  • Strom, Wasser und Heizung für die Hunderäume
  • Fahrten zum Flughafen, zum Tierarzt, zu den neuen Hundebesitzern usw.
  • Instandhaltung der Hunderäume und des Auslaufes

Die oben aufgeführten Posten werden nur teilweise von der  "Aufwandsentschädigung" gedeckt. Wir sind auf Unterstützung angewiesen. Dies gilt besonders, wenn eine Operation oder teure medizinische Behandlungen anfallen.

Wir freuen uns über jeden - auch kleinen - Betrag.

 

 

Bankdaten:

Sparkasse Neuss                              

 

IBAN:                  DE36305500001000744225

SWIFT-BIC:      WELADEDN

Kontoinhaber:  Inge Königstein-Kraus

Aktuelles

Zum Pfingstfest gibt es wieder eine besonders gute Nachricht:

Der kleine süße Benny hat auch seine Familie gefunden (neue Fotos folgen)

14 schöne lange Hundejahre durfte Bella (rechts) bei ihrer Familie verbringen, zu der auch ihre Hundefreundin Kira gehört. Nun ist sie leider in den Hundehimmel gegangen (siehe "in Memoriam")

Mit den Junghunden aus Rumänien wird fleißig gearbeitet, damit sie bald vermittelbar sind. Unterstützt werden wir dabei von der Hundeschule "dogs for fun" aus Grevenbroich, die uns  schon sehr geholfen hat. Hier füttet Elke Pinsel und Wolfgang Lolly

Und auch der kleine Zausel ist sehr anhänglich und lässt sich sogar schon streicheln

Lauter glücklich vermittelte Hunde:

Maika ist schön "wie gemalt" und das ist  sie hier auch wirklich

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Inge Königstein-Kraus