Ein neues Zuhause für Hunde
Ein neues Zuhause für Hunde

Blick zurück auf das Jahr 2016

An dieser Stelle möchte ich mich zuerst bei allen fleißigen Helfern bedanken, die mich bei der Tierschutzarbeit unterstützen. Einige sind seit mehreren Jahren dabei, andere sind in diesem Jahr dazu gekommen. Sie sind mit großem Engagement dabei und immer freundlich und hilfsbereit.

Ohne diese tollen Helfer würde ich es nicht schaffen!

 

Das vergangene Jahr war ein sehr erfolgreiches Jahr für Hundezuhause.

So fanden wir zum Beispiel für unsere Langsitzer Tammy, Ashanti und Jade im Frühling das passende Zuhause.

 

Auch ältere Hunde wie Wisi und Athos und Amber (die beiden letzten verloren nach Jahren ihr Zuhause, da sich die familiäre Situation geändert hatte) konnten wir gut vermitteln

Im März kam eine Mutterhündin mit ihren vier Welpen aus Griechenland ins Hundezuhause. Alle fanden ein liebevolle Familien

Als besonders schlimm empfand ich das erfahrene Leid von Teddy. Glücklicherweise wurde er in der Auffangstation in Gran Canaria wieder gesund gepflegt, dann kam er zu uns und mit Hilfe der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause" war es einfach, für ihn ein schönes Zuhause zu finden.

Die Fotos - früher und heute - sprechen für sich ......

Sorgenkind Mandala hatte sich eine schwere Entzündung der Zehen in Gran Canaria geholt. Leider mussten zwei Zehen amputiert werden, aber sie kann gut damit laufen. Und auch für sie bekamen wir wieder Hilfe durch die o.g. Sendung, so dass sie rasch nach ihrer Genesung bei ihrem neuen Rudel einziehen durfte

Dodo ist ein Beispiel für einen "Langsitzer" in der Auffangstation. Dabei ist er so ein phantastischer Hund. Er blieb nicht lange bei uns und macht heute seine Besitzer glücklich

Ganz besonders groß waren die Überaschung und Freude, als schließlich Ende November - nach fast vier Jahren bei uns - Hera und Zeus auch ein Kuschelplätzchen für sich ganz alleine fanden

Im Moment haben wir wieder eine besondere Aufgabe: Zampa aus Italien wurde im Dezember operiert, wird nun gesund gepflegt und findet hoffentlich bald auch ein schönes Zuhause

Es gab so viele wunderschöne Vermittlungen, die wir hier nicht alle beschreiben können. Wir haben dadurch viele nette Menschen kennengelernt. Zu einer Reihe von ihnen haben wir immer mal wieder Kontakt. Schließlich ist jede einzelne Vermittlung etwas ganz Besonderes .......

Aktuelles

Da wir so viele Neuankömmlinge haben und besonders auch für die Welpen benötigen wir wieder dringend Handtücher, Laken und Bettwäsche. Bitte keine gefüllten Sachen wie Kissen etc.. Vielen Dank für Ihre Mithilfe

Selten werden im Hundezuhause Welpen aufgenommen, da sie meistens schnell vor Ort ein Zuhause finden, und die erwachsenen Hunde übrig bleiben. Als wir uns mit der Tierhilfe Hoffnung berieten, wen wir aufnehmen sollen, berichteten sie, dass zurzeit 750 Welpen in der Smeura sind, jedoch nur für 500 Platz vorhanden ist. Deshalb haben wir uns für sieben Welpen entschieden. Die meisten von ihnen sind mutterlos und werden irgendwo auf der Straße ausgesetzt. Nach und nach stellen wir sie hier nun einzeln vor.

Der Bericht über die hervorragende Tierschutzorganisation Tierhilfe Hoffnung in Rumänien ist fertig. Sie finden ihn auf der entsprechenden Seite hier auf der HP. Wir sind stolz, dass wir jetzt eines der Partnertierheime sind!

Lauter glücklich vermittelte Hunde:

Die Besitzer von Hera und Zeus haben Weihnachtsgrüße geschickt und schreiben, dass sie sehr glücklich mit den beiden sind. Hera und Zeus warteten 4 (!) Jahre im Hundezuhause auf "ihre" Menschen. Zum einen ist  es schwierig, für ein Hundepaar ein Zuhause zu finden. Und zum anderen war Zeus hier nie stubenrein. Heute ist er absolut sauber

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Inge Königstein-Kraus