Ein neues Zuhause für Hunde
Ein neues Zuhause für Hunde

Zampa

Zampa

Zampa kommt aus Süditalien, wo er vor vielen Monaten einen Unfall hatte. Die Wunde war zwar gut verheilt, aber die Knochen des Beins standen schief und er humpelte hin und wieder.

Seit dem 30. Oktober 2016 befindet er sich im Hundezuhause und begeistert alle Menschen (und fast alle Hunde) durch seine sanfte und freundliche Art.

Bei unserem Haustierarzt ließen wir die Pfote roentgen, die Aufnahme wurde in die Duisburger Klinik am Kaiserberg geschickt, und dort teiten die Ärzte uns mit, dass die Pfote zu operieren sei.

Zampa ist ein sehr großer und entsprechend schwerer Hund (40 kg), der sich gern bewegt und spielt. Damit er in fortgeschrittenem Alter nicht noch mehr Bewegungsprobleme begleitet von Arthrose bekommt, haben wir uns zu dieser Operation entschlossen.

Am 21. Dezember wurde Zampa in Duisburg erfolgreich operiert. Nun wird er von uns gesund gepflegt. Es geht ihm den Umständen entsprechend gut. Natürlich ist er traurig, dass er sich nicht viel bewegen geschweige denn spielen darf. Aber die Genesung macht sichtbar Fortschritte.

Schon viermal ist der Verband gewechselt worden und die Fäden wurden gezogen. Zampa trägt eine Art Schiene, die das Bein vor Stößen und Verletzungen schützt. Damit er nicht am Verband knabbert, muss er meistens einen Kragen tragen.

Er wird jedoch bald von der Schiene befreit werden und somit auch sicher bald vom Kragen.

Zampa ist ein ausgesprochen braver und geduldiger Patient, denn das Leben ist zurzeit ganz schön langweilig für ihn.

Am 13. Januar wurde die Schiene entfernt. Da er an der Wunde leckt, muss er noch ein paar Tage einen Kragen tragen. Zampa wirkt noch etwas verwirrt, hatte er sich doch an das Laufen mit Schiene gewöhnt. Nun hoffen wir, dass die Heilung rasch vorangeht.

 

Wir werden weiter berichten über seine Genesung.

 

Kostenliste für Zampas Voruntersuchung und Operation:

 

Roentgenaufnahme beim Haustierarzt                                                                   36 €

Operation in Duisburg, Medikamente und eine Nacht in der Klinik             939,45 €

bisherige Kosten für die Nachsorge (Verbandwechsel und Medikamente)      85 €                                                             

 

 

Schon bevor wir offiziell für Zampas Behandlung anfingen zu sammeln, kamen von lieben Menschen Spenden bei uns an.

 

Hier die Spendenliste:

 

Nina Willkomm mit ihrer  Doppelkopfrunde                                                      50 €      

Elke und Johannes Wessels                                                                                    50 €

Sammeldose der Kinderarztpraxis Bleck, Dau                                             

und Verfürth in Jüchen (Patienten und Mitarbeiter)                                      100,20 €

Inga Schweren                                                                                                           30 €

Firma Safty Wear GmbH und Antje und Uwe Lohölter                                 370 €

C. Bonczek                                                                                                                100 €

Stefanie Kusch                                                                                                           50 €

Familie Schwarz                                                                                                        20 €

Brunhilde Niese                                                                                                        50 €

Antje Becker                                                                                                            100 €

Ute Jansen-Rentz                                                                                                     50 €

Bernhard Schuller                                                                                                  100 €

Bernhard Dorn-Freier                                                                                           100 €

Elvira Simond und Waltraud Meinberg                                                             150 €

 

Die Kosten sind nun abgedeckt. Bisher sind sogar mehr Spenden eingegangen als wir Ausgaben hatten. Es werden noch weitere Nachsorgekosten (Verbandswechsel  und später Kontrollaufnahme) kommen, für die wir die Mehreinnahmen verwenden werden

 

Wir sind überwältigt von der großen Bereitschaft, uns bei Zampas Genesung zu unterstützen!

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Spendern, aber auch bei dem Helfer, der Zampa nach Duisburg gefahren und wieder abgeholt hat und nun auch die Fahrten zum Haustierarzt übernommen hat, für die liebevolle Betreuung herzlich bedanken.

Ebenfalls danken wir seinen Paten dafür, dass sie die Futterkosten für ihn übernehmen

 

 

 

 

Aktuelles

Die beiden Neuen in userem Rudel Dana und Anton sind um 24 Uhr gut angekommen. Alles ist reibungslos verlaufen. Sie haben eine gute Nacht verbracht, und das erste Frühstück hat ihnen geschmeckt. Nun folgt ihr erster spannender Tag in Deutschland.

(Wir zeigen hier bald die ersten Bilder)

Für die Hunde werden wieder Handtücher, Bettlaken und Bettwäsche benötigt. Wer hat welche für uns?

 Für die Flüge werden gebrauchte Flugboxen gesucht. Wer hat eine für uns? Gesucht werden vor allem Boxen in kleiner und mittlerer Größe

Einige der neuen Hundebesitzer schicken uns regelmäßig Fotos von ihrem Liebling. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir auch noch von den vielen anderen Hunden, die wir vermittelt haben, ab und zu eine Mail mit Bild bekommen würden

Spendenaufruf für die Hunde von Arycan in Gran Canaria

(klicken Sie auf Hunde im Ausland)

Lauter glücklich vermittelte Hunde:

Michelle und Pepe aus Spanien fanden zwar nicht über uns ein Zuhause, aber die beiden 14-jährigen liebenswerten Hunde verbringen im Hundezuhause geruhsame Ferien

Elmo hieß bei uns Fluffy und war einer der vier Welpen, die mit ihrer Mutter aus Griechenland zu uns kamen,   .....

......seit über einem Jahr hat er sein Zuhause und ist richtig zufrieden

Cody lässt es sich bei seiner Familie in Köln gutgehen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Inge Königstein-Kraus